MEDIA Central Expertenforum

Erfahren Sie Wertvolles über aktuelle Trends und Themen aus Kommunikation und Marketing – von absoluten Experten unterschiedlicher Fachgebiete. Mit unserem MEDIA Central Expertenforum möchten wir Ihnen neue Impulse für Ihr erfolgreiches Marketing geben. Genießen Sie spannende Vorträge namhafter Referenten aus Wissenschaft und Praxis und treten Sie mit uns in einen konstruktiven Dialog über die Zukunft erfolgreicher Kommunikation.

Herzlich Willkommen zum MEDIA Central Handelstag.

18. September 2019


Wir bieten Ihnen eine Plattform zum informativen Austausch rund um den Themenschwerpunkt Marketing & Handel. In abwechslungsreichen Vorträgen sprechen kompetente Referenten über spannende Innovationen und anschauliche Fallbeispiele aus der Praxis – kurzweilig und informativ. Im angeregten Austausch mit den anwesenden Experten, Kollegen und den Profis der MEDIA Central.

Die Veranstaltung richtet sich nur an geladene Gäste.

Werbeträger Anzeigenblatt
- Verlässliche Größe für das Leitmedium Prospekt?

Alexander Lenders

Präsident des Bundesverband der deutschen Anzeigenblätter

Die Anzeigenblattbranche ist mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert – von der Digitalisierung bis zur Zustellung. Alexander Lenders erörtert in seinem Vortrag die zentrale These: Kostenlose Wochenblätter sowie beigelegte Prospekte werden auch in Zukunft immer noch einen Spitzenplatz im Media-Mix des Handels einnehmen. 

Der Prospekt als Werbemedium hat mit seiner kontinuierlichen Professionalisierung einen festen Platz für die Haushaltswerbung der Zukunft. Einer der wichtigsten Gründe liegt im Wandel vom reinen Transporteur von Sonderangeboten zum häufig professionellen Contentanbieter. Um dem auch in Zukunft gerecht zu werden, müssen Medienhäuser und Verlage als Werbeträger auch cross-medial unterstützen.

 

Das Ende des Konsums

Stephan Fetsch

Partner, Deal Advisory - Valuation
EMA Head of Retail
KPMG AG

Konsum verändert sich. Bis dato haben wir seine Entortung erlebt und damit seine Ubiquität. Onliner arbeiten an seiner Entzeitlichung, d.h. zwischen dem eigentlichen Wunsch und seiner Erfüllung bzw. Bestellung und Lieferung sollen nur noch Minuten liegen. Durch Immersion wird Konsum immer erlebnisgetriebener und mit Hilfe intrakorporaler Technologie löst sich er sich sogar vom eigentlichen Konsumgut. Geschmack und Essen gehen getrennte Wege. Ein Ausblick auf das, wohin sich Konsum und plattformisierte Datengeschäftsmodelle im Konsum zubewegen, ist das Thema dieses Vortrages.

Nahtlose Einkaufserfahrung mit Google Pay

Victor Bergmann

Merchant Partnerships Google Pay

 

Google Pay steht für schnellere, einfachere und sicherere Zahlungen, um eine nahtlose Einkaufserfahrung über alle Kanäle (online und im Geschäft) für unsere Nutzer zu gewährleisten. Google Pay verkürzt die Bezahlung und erhöht damit die Conversion Raten der Händler. Mit der Integration von “Valuables” (Loyalitätsprogramme, Angebote, und Tickets aller Art) fungiert die App außerdem als Wallet für den Nutzer und Kommunikationskanal für den Händler.

Handel im Amazon-Zeitalter
Herausforderungen und Chancen

Dr. Kai Hudetz

Geschäftsführer IFH Köln

 

Amazon wächst und wächst und wächst. Inzwischen wird in Deutschland rund die Hälfte des gesamten Onlinehandels im B2C-Segment über Amazon abgewickelt. Längst ist Amazon mehr als ein Onlinehändler: Plattform, Logistiker, Hersteller, Streamingdienst und vieles, vieles mehr. Amazon hat ein eigenes Ökosystem geschaffen, dass sich permanent an Kundenbedürfnissen weiterentwickelt. Aber auch wenn der Siegeszug scheinbar unaufhaltsam scheint, ergeben sich im Amazonzeitalter Chancen für Händler, sich beim Kunden erfolgreich zu behaupten.

Retail 4.0
Einkaufserlebnis als Allheilmittel?

Rudolf Peter Scheben

Geschäftsführer Niessing Schmuck Kooperation GmbH & Co.KG
Geschäftsführender Gesellschafter Scheben Beratungs – und Beteiligungsgesellschaft

 

Wandel und Veränderung begleiten den (stationären) Einzelhandel seit seinen Anfängen, neben den permanenten Anpassungen hat dieser Wirtschaftszweig auch alle Brüche (Disruptionen) gemeistert. Welche Herausforderungen, aber eben auch welche Chancen in den technologischen Entwicklungen der vergangenen und der nächsten Jahre liegen, werden anhand von Beispielen aus vier Kontinenten, einer theoretischen Analyse und praktischen Erfahrungen dargestellt. Der menschliche Faktor, Inspiration, Verführung, Hypnoästhetik, die technischen Möglichkeiten aber auch die Erwartung der Generation Y und Z sind wichtige Elemente und Treiber des Wandels. Reicht es aus Erlebnisse in den Vordergrund zu stellen oder sind weitergehende Veränderung erforderlich? Welches Maß an „Digitalisierung“ ist sinnvoll und notwendig? Welche Strategien sind erfolgversprechend?

Quo Vadis Textildiscount

Patrick Zahn

CEO KiK Textilien und Non-Food GmbH

 

Die KiK Textilien und Non-Food GmbH wurde 1994 gegründet. Mittlerweile gehört das in Bönen ansässige Unternehmen zu den Top 10 im deutschen Einzelhandel.

Im Jubiläumsjahr 2019 beschäftigt KiK mehr als 26.000 Mitarbeiter in 11 Ländern an über 3800 Standorten. Ziel ist es, in jedem europäischen Kleiderschrank eine gute Qualität zum besten Preis anzubieten. Herr Zahn berichtet unter anderem über die Themen, Nachhaltigkeit, Discount, Expansion, Filialnetz und die diversen Marketing Kanäle.

Ich möchte weitere Informationen erhalten

Formular - Weitere Informationen